Startseite

Unsere Standpartner im Hof


Die Erhöhung des Erbpachtzinses der Stadt….ein weiterer Kostenposten

Vielen Dank an die Filstalwelle für diesen Bericht.
Die Erbpacht ist den Tierschutzverein nach 60 Jahren ausgelaufen und dann wird diese selbstverständlich neu angesetzt.
Der Betrag, der sicherlich seine Richtigkeit hat, ist für einen gemeinnützigen Verein, der sich täglich um die Versorgung der Tiere kümmert, natürlich ein ordentlicher Batzen Geld.
 
Denn wie für jeden, sind auch für das Tierheim die Kosten für z.B. für Energie oder auch den Tierarzt gestiegen.
Unsere Waschmaschine ist nach 16 Jahren Dienst kaputt gegangen, das Auto musste auch für eine umfangreichere Reparatur in die Werkstatt und die Heizung hatte auch noch Aussetzer.
Und das sind nur ein paar Dinge, die auch mal schnell zusätzlich dazu gekommen sind.
Und uns tut somit jeder Euro weh.
 
Dabei geht es im Vordergrund immer um die Versorgung der Tiere. Dabei muss alles drum herum natürlich funktionieren.
 
Wer uns hierbei helfen möchte, wir sind dankbar für jeden Cent.
Möglichkeiten wie, Paypal, Direktüberweisung oder auch die Spendenplattform Betterplace für Tierarztkosten findet ihr unter diesem Link:
Vielleicht möchte sich jemand in Form einer Tierpatenschaft beteiligen? Der Vertrag dazu ist hier verlinkt.