Startseite

Bitte kauft keine Hundewelpen online oder aus dem Kofferraum!
Die Nachfrage regelt den Markt. 
Es gibt seriöse Züchter und die Tierheime sind voll von Hunden. Von allem anderen Finger weg!!!

Welpen aus Tiertransport bei uns im Tierheim. Zum Film bitte anklicken.

Seit Ende August sind 9 Welpen bei uns im Tierheim in Quarantäne. 
Zollbeamte haben einen Transporter auf der A8 von der Slowakei nach Spanien gestoppt. Darin waren 96 Hundewelpen unterschiedlichster Rassen und ein paar Kitten. Alle sind zu jung von der Mutter weg gekommen und entsprechend krank und unterernährt.
Die Tiere sind bei uns in Quarantäne. Das Veterinäramt entscheidet über das weitere Vorgehen mit den Welpen. Wir können zum momentanen Zeitpunkt nicht sagen ob sie bei uns bleiben und später irgendwann vermittelt werden können oder was mit ihnen passieren wird.

BITTE ruft darum NICHT bei uns an!!!! Wir können keine Auskunft geben.
Sobald wir mehr wissen werden wir das hier auf der Homepage bekannt geben.

Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung von euch für unsere Arbeit.
Ob es Futter ist über unsere öffentliche Futterspendenboxen bei Fressnapf Eislingen oder Wir fürs Tier in Kirchheim ist. Oder auch über unsere Wunschliste von Amazon…..
Natürlich können wir auch jeden Cent für Tierarztkosten gut gebrauchen.
Wir sind für alles Dankbar!


NotFällchen Akira braucht deine Hilfe!!!!!

Sie im vergangenen Jahr gesundheitlich viel mitgemacht…und jetzt brauchte sie auch noch eine OP im Wert von 2.500 Euro.
Alles dazu könnt ihr hier nachlesen…..

Ich bin die Akira und im Jahr 2018 im Tierheim Göppingen gelandet. In der ganzen Zeit hatte leider niemand wirklich Interesse an mir.

Vielleicht liegt es an meinem Alter?
Ich bin mittlerweile schon 9 Jahre alt. Oder vielleicht doch an meiner Rasse? Ich bin ein American Staffordshire Terrier. Wir Listenhunde brauchen einen bestandenen Wesenstest um ohne Maulkorb spazieren gehen zu dürfen.

Den habe ich leider nicht in der Tasche. Das sind alles so Sachen, mit denen man keine Pluspunkte sammeln kann.

Gesundheitlich ging es mit mir im letzten Jahr bergab. Ich hatte ganz lange mit einer schlimmen Bauchspeicheldrüsenentzündung zu kämpfen und dazu wurde auch noch eine chronische Schildrüsenunterfunktion festgestellt. 

Damit nicht genug, zwei gutartige Tumore mussten mir im vergangenen Herbst in zwei Operationen auch noch entfernt werden.
Die Vollnarkosen und die vielen Medikamente haben mich geschlaucht, ich hatte große Schnitte und Nähte und war nach den OPs fix und fertig.
Auf dem Bild sieht man meine fischen OP Narben davon.

Mein ganz großes Glück in der Zeit war, dass ich tatsächlich bei einer Pflegefamilie einziehen durfte, damit ich die ganzen doofen OPs nicht alleine im Tierheimzwinger durchstehen musste.
Dem Tierheim gehöre ich immer noch. Daran hat sich nichts geändert.

Vor kurzem habe ich ganz arg angefangen zu humpeln. Dann ist mein Pflegefrauchen mit mir zum Tierarzt und sogar noch zu einem Facharzt gegangen.

Es wurde festgestellt, dass ich einen Kreuzbandriss im hinteren linken Bein habe. Das zweite hintere Bein sieht kaum besser aus und muss ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt operiert werden.

Jetzt war aber erst das linke Bein dran.
Hier seht ihr mich nach der OP noch ganz schlapp.

Die Operation für das eine Bein kostet 2.500,- Euro.

Das ist sehr viel Geld, das weiß ich.
Das Tierheim ist ein Verein, der mir helfen möchte und dafür DEINE Hilfe benötigt.

Ich weiß, dass nicht jeder große Mengen spenden kann. Wenn von jedem nur ein kleiner Betrag für mich im Tierheim eingeht, kommt im Ganzen was zusammen, das mir hilft.

Ich möchte mich jetzt schon mal für jeden Euro bedanken, den ihr für meinen Kreuzbandriss spenden kann!

Das ist schon ganz schön viel in dieser kurzen Zeit, das ich aushalten muss. Weil ich sehr krank bin und immer wieder Pflege und besondere Zuwendung brauche, darf ich bis zu meinem letzten Tag dort bleiben.
Ist das nicht toll?
Es wird nicht länger ein Besitzer für mich gesucht. Und in meiner Pflegefamilie fühle ich mich Hundewohl weil sie mich lieb haben. Und bei so vielen Behandlungen ist dass das Wichtigste damit man wieder gesund werden kann. 🙂

Bitte helft dem Tierschutzverein für mich, denn dort leben ja noch mehr Tiere….Eure Akira

Spenden kann man über Paypal, ein Spendenformular, Direktüberweisungen oder über die Plattform Betterplace die direkt hier auf der Startseite angelegt ist. Ihr könnt alles auch hier unten anwählen.


INFORMATIONEN zum BESUCH im TIERHEIM

Wir sind für Besucher da, die Interesse an einem unserer Tiere haben oder, die ein Tier bei uns abgeben müssen. 
Natürlich stehen wir auch für jegliche Fragen bereit. Überlegen Sie sich bitte hier von vorne herein genau, ob Sie diese Fragen auch am Telefon oder per Mail mit dem Tierheim klären können.
Vermeiden Sie bitte unnötige Besuche bei uns.
Tiere können nur bei konkretem Interesse besucht werden.

Tiervermittlung:
wenn Sie Interesse an einem unserer Schützlinge haben, besteht weiterhin die Möglichkeit, einen Termin für das Kennenlernen und die Vermittlung zu vereinbaren.
Besucher mit einem vereinbarten Termin werden bevorzugt eingelassen.

Büro:
Erreichen können Sie uns nach wie vor per Telefon oder E-Mail.

Notfallnummer:         0152/52836466 (9.00 Uhr bis 17.00 Uhr)
Notfallnummer:         0177/3590902 (17.00 Uhr bis 9.00 Uhr Tierrettung)
Telefonnummer:        07161/78969
E-Mail:                        info@tierheim-goeppingen.de